Seit dem 15.November 2021 unterstützen wir die Findorff-Realschule beim Handwerkswettbewerb für Schulteams.

Das von der Firma Würth ins Leben gerufene Projekt, soll Schüllerinnen und Schülern das Handwerk näher bringen. Da sind wir natürlich gern dabei.

 

Hier geben wir euch einen Einblick in das spannende Projekt, welches vom 15.11.2021 bis zum 01.04.2022 andauerte.

Stimme jetzt für unser Projekt ab!

Die Findorff-Realschule braucht Deine Stimme!


Zusammen mit der Firma Peimann Metallbau stellen wir der Klasse 9a der Findorff-Realschule in Bremervörde den Wettbewerb vor. Die Schüler möchten Bänke für den Schulhof entwerfen und diese selbst fertigen und lackieren. Erste Entwürfe entstehen.


Wir zeigen den Schülern, dass Handwerk gar nicht uncool ist. Denn auch die T-Shirt-Kanonen von SHOOT YOUR SHIRT! mit der wir heute die Wettbewerbs-Shirts von Würth übergeben, sind im Handwerk aus Metall gefertigt und lackiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von SHOOT YOUR SHI*T! (@shoot_your_shirt)


Aktion "Mach was!"

Findorff-Realschule nimmt an Handwerkswettbewerb teil.


Wettbewerb soll Jugend für Handwerk begeistern - Realschüler aus Bremervörde machen mit.


Schnell zeigt sich bei den Entwürfen der Schülerinnen und Schüler, dass es ohne Elektrik nicht gehen wird. Deshalb waren wir sehr froh, dass B-G-S-Paulsen Haustechnik so positiv auf unsere Anfrage reagiert hat und uns jetzt bei dem Projekt ebenfalls unterstützt.


Spannend was für Ideen die Schülerinnen und Schüler zum Bau der Bänke haben. Nachhaltig soll sie sein, Bestand haben, an die Abfälle vom Pausenbrot wurde gedacht. Etwas Licht wäre schön, am Besten aus Solarenergie. Farblich soll sie zum Gebäude passen. Ach ja und wenn die Sonne uns schon Strom liefert, warum dann nicht das Handy laden?


Jetzt ist es soweit, das erste Team von 5 Schülern zeigt bei Peimann was es kann. Völlig überraschend zeigt der Schüler, welcher eigentlich einmal Fachinformatiker werden möchte, unglaubliches handwerkliches Talent.


Nach anfänglicher Zurückhaltung zeigt auch das zweite Team wie Handwerk aussehen kann. Hier werden sogar Rollen getauscht. Während die Mädels sägen, säubern die Jungs die Zuschnitte.

Und heute mit dabei, unser Partner von Shoot your Shirt für die Filmarbeiten.


Die dritte Gruppe Schüler gewinnt heute Einblicke in den Beruf als Metallbauer*in. Gleich zu Anfang kam das Gefühl auf, einer der Kids hätte bereits handwerkliche Erfahungen. Als hätte der Schüler diese Handgriffe alle schon einmal gemacht.

Am Ende des produktiven Tages konnte schon mal zur Probe auf den Bänken gesessen werden. Es geht voran!


Ein Orkantief hält die Schüler heute leider zu Hause fest, hoffen wir das es morgen weiter gehen kann.

 

Wir zeigen euch so lange mal die Pläne zu unserem Projekt.


Der letzte Tag in den Hallen der Firma Peimann. Viele Löcher mussten heute angezeichnet, angekörnt und gebohrt werden. Große Ausschnitte wurden mit der Magnetbohrmaschine gemacht und schließlich alle Teile zum Transport zum Lackierer bereit gestellt.


Heute durften wir die ersten Schüler und Schülerinnen der Klasse 9a der Findorff-Realschule zum Handwerkswettbewerb bei uns im Betrieb begrüßen.

Die ersten Werkteile wurden entfettet und geschliffen. Und dann konnte endlich die Lackierpistole geschwungen werden.
Super Job, den die Schüler und Schülerinnen da heute gemacht haben!

Wir freuen uns schon auf die zweite Gruppe am Freitag.


5  Jungs, eine ganze Menge Schleifarbeiten, etwas spachteln und lackieren; das war heute unser Tag im Schulprojekt.

 

Jetzt sind erstmal alle geschafft und freuen sich aufs Wochenende. Am Montag geht es dann weiter.


Heute konnten wir wieder eine gemischte Gruppe Schüler begrüßen. Die Ersten Teile sehen nun schon fast fertig aus.

 

Und auch die Stützen vom Dach sind bereits geschliffen. Trotzdem wartet noch eine Menge Arbeit auf das Schulteam bevor das Projekt in die Endphase gehen kann.


Kaum zu bremsen sind die Schüler inzwischen. Selbst die Freistunden werden genutzt um am Projekt zu arbeiten. Wenn das nicht echte Begeisterung zeigt.


Eine Pausenbank mit allem drum und dran entsteht.


Heute gab es eine Menge zu schaffen. Schon in wenigen Tagen beginnen wir mit der Montage der Element und da haben die Schüler noch mal richtig Gas gegeben.

Bei einer Stellprobe, konnte man schon erahnen wie das Ergebnis einmal aussehen wird.


Praxistage vom "Mach was"-Schulprojekt angelaufen


Endlich kann man auch auf dem Schulhof etwas von den Elemten sehen, welche die Scüler*innen in den Betrieben gefertigt haben.

 

Heute konnten schon die Stützen und der Querträger für das Glas/Solardach montiert werden.


Heute wurde sich wirklich warm gearbeitet. Eine ganze Menge Schotter für den Untergrund musste geschippt werden. Sieht schon gut aus!


Jetzt wird es spannend! Passt alles? Der erste Tag der Endmontage versetzt nicht nur die Schüler des Projektes in Aufregung.


Nun wollen wir dem Ganzen mal etwas Licht geben.